Schlanke Linie, Diät

Übersicht Schlanke Linie, Diät

27 Artikel gefunden

Übergewicht-nicht nur ein ästhetisches Problem


Übergewicht begünstigt eine Vielzahl von Erkrankungen. Je mehr Übergewicht jemand hat, desto höher ist sein Risiko.
Die nachstehenden Erkrankungen werden durch Adipositas (Fettsucht - starkes Übergewicht) begünstigt:

- Bluthochdruck
- Arteriosklerose
- Herzinfarkt
- Schlaganfall
- Arthrosen
- Stoffwechselerkrankungen

Eine Erhöhung der Blutfettkonzentration (Cholesterin und Triglyceride) und ein hoher Blutdruck fördern die Erkrankung der Blutgefäße, diese setzen sich zu, Herzinfarkt und Hirninfarkt (Schlaganfall) sind die Folge.

Muss unser Körper zu viel Gewicht mit sich „herumschleppen“ so leiden auch die Wirbelsäule und die Knie- sowie Hüftgelenke. Verschleißerscheinungen (Arthrosen) mit Schmerzen stellen sich ein.

Eine große Zivilisationskrankheit, die in über 80% der Fälle mit Übergewicht einhergeht, ist die Zuckerkrankheit (Diabetes). Bereits mit einer Normalisierung des Körpergewichtes könnten viele betroffene Patienten mit deutlich weniger Medikamenten auskommen, manchmal sogar komplett darauf verzichten.

Auch die Gicht (zu hoher Harnsäurespiegel) spiegelt unsere zum Teil üppigen und von zu hohem Fleisch- und Alkoholkonsum geprägten Ernährungsgewohnheiten wieder.

Damit wären wir schon bei einer der Hauptursachen für das Übergewicht, eine zu hohe Energiezufuhr. Andererseits nimmt der Energieverbrauch durch harte körperliche Betätigung in der heutigen Zeit mehr und mehr ab, so werden oft mehr Kalorien durch Essen zugeführt als verbraucht, diese überschüssige Energie speichert der Körper in Form von Fett.

Die Energielieferanten unseres Körpers sind Kohlenhydrate (Stärke und Zucker), Fette und Eiweiß. Kohlenhydrate und Eiweiß liefern pro Gramm 4 kcal, Fett hingegen mehr als doppelt soviel, nämlich 9 kcal.

Eine gewisse Menge an Kalorien benötigt unser Körper aber auch in Ruhe und sogar während des Schlafens, das Herz muss schlagen, die Körpertemperatur muss konstant gehalten werden, das Gehirn ist aktiv. Diese Menge an Energie ist der sogenannte Grundumsatz (GU). Zusätzlich beeinflussen Faktoren wie Körperbau, Gewicht, Größe, Alter und Geschlecht, Hormonhaushalt, Stress, Fieber und Medikamente den individuellen Grundumsatz. Da Männer meist mehr Muskelmasse haben als Frauen ist ihr GU auch höher.

Näherungsweise kann man seinen GU in kcal errechnen nach der Formel

Körpergewicht x 24 x 0,83 für Frauen

Körpergewicht x 24 x 1,00 für Männer

Der Arbeitsumsatz ist die Kalorienmenge die der Körper in 24 Stunden über den GU hinaus benötigt, beides zusammen ist der Gesamtumsatz. Der Arbeitsumsatz kann individuell je nach körperlicher Betätigung stark schwanken. Bei leichter Bürotätigkeit und geringen sportlichen Freizeitaktivitäten liegt der Gesamtumsatz ca 1,5 mal höher als der GU (Frau, 65 kg, 1950 kcal), bei einem Bauarbeiter mit 80 kg bei 4800 kcal. Nur zum Vergleich, ein Teilnehmer an der Tour de France kann einen Bedarf von bis zu 10 000 kcal haben.

Verschiedene Diäten

Jegliche Extremdiät ist abzulehnen, denn eine Diät muss so zusammengesetzt sein, dass der Bedarf an allen lebenswichtigen Nährstoffen sowie Vitaminen und Mineralstoffen ausreichend gedeckt wird. Dies sollte mit einer sinnvollen Reduktion der täglichen Energiezufuhr und einem Steigern des Energieverbrauchs durch vermehrte körperliche Betätigung erreicht werden. Dann greift der Körper zur Deckung seines Energiebedarfs die Fettreserven an.

Atkins-Diät (Low carb)

Bei dieser Diät wird komplett auf Zucker verzichtet und der Kohlenhydratanteil stark reduziert. Die Kcal (ca 1000 bis 1500 pro Tag) werden fast komplett durch Fett und Eiweiß gedeckt. Diese Diät hat einen guten Sättigungseffekt, wodurch das Durchhaltevermögen unterstützt wird. Allerdings ist sie langfristig zu einseitig, da Herz und Nieren stärker belastet werden und die Versorgung mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen nicht optimal ist.

Formuladiät

Sie sind meist als Pulver zur Herstellung von Getränken im Handel (zum Beispiel Almased, Multan oder Yokebe). Von Vorteil ist die unkomplizierte Handhabung, Nachteil meist die Einförmigkeit von Konsistenz und Geschmack. Geeignet sind sie zur ausschließlichen Ernährung an ein oder zwei Wochentagen (500 bis 1000 kcal/Tag), während an den anderen Tagen eine kalorienreduzierte Mischkost verzehrt wird.

Energiereduzierte Mischkost (Mittelmeerdiät)

Sie sollte bei 1000 bis 1500 kcal pro Tag liegen und sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß und Fett enthalten.

mehr Details

YOKEBE Shaker
1 % gespart*

YOKEBE Shaker

von Naturwohl Pharma GmbH

Packungsgröße : 1 St

Artikelnummer: 06805816

Lieferzeit: sofort lieferbar

UVP¹ 3,98 €

Grundpreis: 3,93 € / 1 St

nur 3,93 € 3

BASICA Sport Mineralgetränk Pulver
9 % gespart*

BASICA Sport Mineralgetränk Pulver

von Protina Pharmazeutische GmbH

Packungsgröße : 660 g

Artikelnummer: 00937215

Lieferzeit: sofort lieferbar

UVP¹ 26,00 €

Grundpreis: 35,67 € / 1 kg

nur 23,54 € 3

ALMASED Shaker

von Almased Wellness GmbH

Packungsgröße : 1 St

Artikelnummer: 09230032

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 3,99 € / 1 St

nur 3,99 € 3


Seite 2 von 2 (27)

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel