Foto

Professional Care

Entlastung Ihrer Mitarbeiter
– Mehr Zeit für Ihre Patienten!

Die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen ist eine anspruchsvolle Aufgabe mit hoher Verantwortung. Eine Aufgabe, die viel Einsatz und Energie von Ihnen und Ihren Mitarbeitern fordert - leider meist in einem knapp bemessenen Zeitrahmen und unter permanentem Kostendruck.
Ein Blick auf die demografische Bevölkerungsentwicklung und auf den Arbeitsmarkt zeigt, dass künftig mehr ältere Menschen von weniger Pflegenden versorgt werden müssen. So wird es immer schwieriger, individuell und im erforderlichen Ausmaß auf den einzelnen Menschen einzugehen. Der administrative Aufwand rund um die Pflege nimmt immer mehr Zeit in Anspruch und fehlt beim Patienten.

 

 

Und was können wir für Sie tun?

Wir entlasten Mitarbeiter in Pflegeheimen, Pflegediensten und Kliniken, indem wir die Versorgung mit Arzneimitteln und die Administration rund um die Arzneimittelversorgung deutlich reduzieren. Wir erstellen für jeden Patienten gemäß des Medikationsplans die einnahmefertige Medikation zu jedem Einnahmezeitpunkt. Unsere individuell beschrifteten Arzneimittelblister sind durchgehend nachvollziehbar bis zu jeder Tablette und entsprechen den gesetzlichen Vorschriften. Das aufwändige Stellen der Medikamente und die Dokumentation entfallen. Und damit nie wieder eine Tablette am Wochenende fehlt, bestellen wir für Sie rechtzeitig neue Rezepte beim Arzt. So bleibt mehr Zeit für die pflegerischen Kerntätigkeiten zum Wohle der Patienten.


Die Vorteile unserer Dienstleistung auf einen Blick:

  1. Weniger Aufwand für Arzneilagerung und Dokumentation
  2. Einfache und übersichtliche Handhabung der Becherblister – auch bei wechselndem Pflegepersonal
  3. Pharmazeutische Sicherheit und Hygiene
  4. Automatische Arzneimittelnachbestellung durch die Apotheke
  5. Überprüfung aller Medikamente auf Wechselwirkungen und Kontraindikationen
  6. Regelmäßige Schulungen zu interessanten Arzneimittelthemen für Ihre Mitarbeiter
  7. Regelmäßig freiwillige Audits im Pflegeheim zur Verbesserung der Versorgungsqualität.
  8. Übersichtliche Darstellung der Medikation für jeden Patienten, jederzeit verfügbar für Pflegeheim, Apotheke und Arzt
 

Sie haben die Wahl - Blister im Vergleich

 

Versorgung mit MultiMeds® Becherblistern

Ideal für die stationäre Pflege

Eigenschaften

  1. Wochenblister
  2. 4 oder 5 Einnahmezeitpunkte/Tag
  3. Bis zu 8 Tabletten/Medikamente je Einnahmezeitpunkt

Vorteile

  1. Blister dient gleichzeitig als Einnahmebecher
  2. Einnahmebecher können einzeln entnommen werden (beliebige Reihenfolge)
  3. Einfaches Heraustrennen der Einnahmezeitpunkte
  4. Einfaches Öffnen des Einnahmebechers durch den Patienten
  5. MDK-konforme Beschriftung bis zur Einnahme
  6. Farbige Markierungen vermeiden Fehler
  7. Wiederverschließbar, daher einfaches Zustellen von halben Tabletten
  8. kurzfristig verfügbar

Nachteil

für den mobilen Einsatz nur bedingt geeignet


Versorgung mit Omnicell® Becherblistern

Ideal für die ambulante Pflege

Eigenschaften

  • Tages- oder Wochenblister
  • 1, 2, 4 oder 5 Einnahmezeitpunkte/Tag
  • Bis zu 8 Tabletten/Medikamente je Einnahmezeitpunkt

Vorteile

  • Blister dient gleichzeitig als Einnahmebecher
  • Farbige Markierungen vermeiden Fehler
  • Einnahmebecher können einzeln entnommen werden (in Reihenfolge)
  • Sehr stabil und mobil
  • MDK-konforme Beschriftung bis zur Einnahme

Nachteile

  • Kein nachträgliches Zustellen möglich
  • Etwas schwieriger zu Trennen und zu Öffnen als der Multimeds Becherblister

Versorgung mit Single-Dose Blistern

Ideal für instabile Arzneistoff e und Zytostatika

Eigenschaften

  • Monatsblister
  • 1 Blisterkarte je Arzneimittel
  • Bis zu 2 Tabletten gleicher Art je Blister

Vorteil

  • Keine Inkompatibilitäten zwischen Tabletten möglich

Nachteile

  • Kein nachträgliches Zustellen möglich
  • Hoher Entblisterungsaufwand
  • Einnahmebecher zusätzlich notwendig
  • Medikation muss für mindestens 4 Wochen festgelegt werden

Versorgung mit Schlauchblistern

Ideal für mehr als 5 Einnahmezeitpunkte pro Tag

Eigenschaften

  • Wochen- oder 2-Wochenblister
  • Bis zu 4 Tabletten je Blister

Vorteile

  • MDK-konforme Beschriftung bis zur Einnahme
  • Unbegrenzte Einnahmezeitpunkte möglich

Nachteile

  • Kein nachträgliches Zustellen möglich
  • Einnahmebecher zusätzlich notwendig
  • Keine farbliche Hervorhebung der Einnahmezeitpunkte
  • Mindestens 72 Stunden Lieferzeit

 

Pharmazeutische Arbeit

…beginnt bereits bei der Rezeptanforderung und der Arzneimittelverwaltung!

Neben der Verblisterung bieten wir Ihnen auch das Rezeptmanagement an. In einem zentralen Medikationsplan, auf den Sie und der Mediziner jederzeit Zugriff haben, verwalten wir den tablettengenauen Bestand eines jeden Arzneimittels. Mithilfe des Medikationsplans können wir die Reichweite der Medikamente berechnen und bedarfsgerecht Folgeverordnungen beim Arzt nachbestellen.




Weitere Dienstleistungen


Verbandstofflieferung

Durch unsere Partner Hartmann und BSN Medical können wir Ihnen Verbandstoffe und Verbrauchsmaterial zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Für genaue Preise sprechen Sie uns gerne an.

Abrechnung der Rezeptzuzahlung mit den Patienten

Es erfolgt für jeden Patienten eine Rechnungsstellung zum Monatsende. Als Rechnungsempfänger wird der Patient oder ein Angehöriger vereinbart. Wir bieten die einfache Bezahlung der Rechnung mittels Lastschrift an. Das Inkassorisiko bleibt in jedem Fall bei der Apotheke. Das Pflegeheim hat keine Mitwirkungspflicht bei der Bezahlung von Rechnungen.

Datenschutzkonforme Entsorgung der verbrauchten Blister

Auf Wunsch nehmen wir die verbrauchten Blister-Trays und Arzneimittelumverpackungen mit personenbezogenen Daten zurück und entsorgen Sie nach datenschutzrechtlichen Anforderungen. Sie erhalten ein Protokoll über die datenschutzkonforme Entsorgung.

Unsere Dienstleistung für Sie Schritt für Schritt erklärt

  1. Wir erstellen für jeden Patienten einen individuellen Medikationsplan nach Vorgabe des Verordners. Hierbei prüfen wir die Verordnungen auch auf Plausibilität, Interaktionen, Kontraindikationen und gegen die Allergien des Patienten.
  2. Anhand des digitalen Medikationsplans erstellen wir aus den Medikamentenvorräten des Patienten individuelle Blister. Sollten neue Folgemedikamente notwendig sein, bestellen wir neue Rezepte beim Verordner.
  3. Wir stellen für jeden Einnahmezeitpunkt die individuellen Medikamente für den Patienten zusammen. Die richtige Arznei zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Stärke.
  4. Die Blister werden nach der Erstellung durch zwei geschulte Mitarbeiter mit äußerster Sorgfalt geprüft und fotografiert.
  5. Einmal pro Woche erhalten Sie die Medikamente für die kommenden 7 Tage von uns geliefert. Dringende Verordnungen liefern wir natürlich umgehend.

 


 

Häufige Fragen? Wir geben Antworten!

 

Was passiert, wenn mir ein Einnahmezeitpunkt verloren geht?

Kein Problem! Rufen Sie uns einfach an, wir informieren Sie, welchen Einnahmezeitpunkt eines anderen Tages Sie verabreichen können und liefern Ihnen den fehlenden Einnahmezeitpunkt zeitnah nach.

Wie teile ich Medikationsänderungen mit?

Auch hier haben Sie die Wahl. Am einfachsten und sichersten können Sie Medikationsänderungen über den digitalen Medikationsplan ändern. Alternativ nehmen wir Ihre Änderungswünsche aber auch per Fax, per E-Mail oder telefonisch entgegen.

Wie schnell reagiert die Apotheke auf Medikationsänderungen?

Wir liefern Ihnen benötigte Medikamente in der Regel noch am selben Tag, in dringenden Fällen sofort. Medikationsänderungen in den Blistern können Sie vor Ort selbst vornehmen. Änderungen am Medikationsplan für den nächsten Blister sind bis 8 Stunden vor Auslieferung möglich.

Wie kann ich einzelne Tabletten in dem Einnahmebecher identifizieren?

Sie erhalten zu jedem Blister einen Begleitzettel mit dem gedruckten Medikationsplan, farbigen Abbildungen der Tabletten und dem charakteristischen Aussehen jeder Tablette. So sind Medikationsveränderungen schnell und sicher umsetzbar.

Der MDK ist da. Wo finde ich die Beipackzettel zu den einzelnen Medikamenten?

Im digitalen Medikationsplan finden Sie zu jedem Medikament den Originalbeipackzettel. Für Fragen zur Medikationstherapie stehen wir dem MDK in Ihrem Haus natürlich zur Verfügung.

 

Für alle weiteren Fragen Ihnen unser kompetentes Fachpersonal jeden Tag zwischen 8 und 19 Uhr unter unserer kostenlosen Hotline 0800 990 7070 zur Verfügung.

 

Zahlungsarten

  • PayPal
  • Kreditkarte *
  • Lastschrift *
  • Rechnung
  • Barzahlung

* = Ein PayPal-Service. Sie benötigen kein PayPal-Konto.

1) Preise inkl. MwSt., Versandkosten pro Bestellung 3,95 EUR bis 50,00 EUR Warenwert.

2) Preis gemäß aktueller Lauer-Taxe. Preis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist dieser Preis für Apotheken nicht verbindlich. Im Falle einer Abrechnung würde der GKV von der Apotheke bei rechtzeitiger Zahlung ein Rabatt von 5% auf diesen Abgabepreis gewährt (§130 Absatz 1 SGB V).

Lebensmittel­informations­verordnung und weitere Artikelangaben

Sollten Sie weitere Informationen gemäß der Lebensmittel­informations­verordnung (LMIV) oder Auskünfte über weitere Artikelangaben wünschen, so besuchen Sie die Website des angegebenen Herstellers oder kontaktieren ihn direkt. Dieser wird Ihnen gerne weitere Fragen kostenlos beantworten. Sie können auch unseren Informationsservice nutzen und Ihre Fragen unter Angabe des Namens, des Herstellers und der Pharmazentralnummer des Artikels schreiben: service@friesenapotheken.de. Natürlich können Sie uns auch während unserer Geschäftszeiten telefonisch erreichen unter 04323 38 38. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass vollständige Informationen erst bei Vorliegen des Artikels vor der Lieferung an Sie verfügbar sein können.