Foto

Mund-Nasen-Schutz

Ab sofort erhalten berechtigte Personen 6 FFP2 Masken mit dem von der Krankenkasse zugesendeten Berechtigungsscheinen in Ihrer Friesen-Apotheke. Sie zahlen nur die Eigenbeteiligung von 2€ je 6 Masken.

Die Berechtigungsscheine können Sie bei uns auf folgendem Weg einlösen:

  • Abholen in der Apotheke
    Kommen Sie mit dem Coupon in eine Friesen-Apotheke. Wir richten spezielle Abholbereiche ein, um die Wartezeit und das Infektionsrisiko zu minimieren.
  • Bestellen über WhatsApp
    Schicken Sie uns Ihren Namen, Ihre Adresse und die Anzahl an Coupons, die Sie einlösen möchten, an unsere WhatsApp-Nummer. Wir liefern Ihnen die Masken innerhalb von 3 Werktagen per Botendienst aus. 
    Jetzt über Whatsapp kontaktieren!
  • Telefonisch Bestellen unter 04323 / 805 1301
    Bestellen Sie Ihre Masken über unsere Hotline. Wir liefern Ihnen die Masken kostenlos über den Botendienst aus.

Anwendungshinweise zu den FFP2-Masken

Allgemeine Hinweise

  •  Bei den Masken handelt es sich um ein Einwegprodukt. Außerhalb von Pandemiezeiten sind diese Masken nach 8 Stunden tragedauer zu entsorgen. Die Masken sollten dabei maximal 75 Minuten am Stück getragen. Anschließend sollte eine Pause von mindestens 30 Minuten eingehalten werden.
  •  Berühren Sie die Maske mit den Händen nur von außen oder an den Gummibändern. Dadurch verhindern Sie, dass Viren von Ihren Händen auf die Innenseite der Maske gelangen. Grundsätzlich ist es sinnvoll, sich vor dem Aufsetzen der Maske die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.
  •  Nach dem Absetzen der Maske sollte diese trocken an der Luft aufbewahrt werden (nicht in geschlossenen Behältern!)
  •  FFP-Masken dürfen nicht desinfiziert oder gewaschen werden. 
  •  Jede Maske sollte eindeutig einer Person zugeorndet sein. Wir empfehlen, die Masken mit dem Namen zu versehen.

Hinweise zur Wiederverwendung

In der Regel sind Masken nicht für den Widergebrauch geeignet.
Aufgrund der aktuellen Situation wird empfohlen, die Masken im privaten Bereich höchstens im Backofen für eine Wiederverwendung aufzubereiten. Die Masken sind grundsätzlich nicht dazu vorgesehen, Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass Coronaviren auf Masken durch trockene Hitze oder durch Wasserdampf abgetötet werden. Jedoch sollte auch hier darauf geachtet werden, dass die Gesamttragedauer von 8 Stunden nicht überschritten werden sollte.
Wir haben folgende Verfahren mehrfach getestet

Trockene Hitze im Backofen

  • Lassen Sie die Maske vorher mindestens einen Tag an der Luft trocknen.  
  • Heizen Sie den Backofen auf Umluft auf 70-80 °C vor. Das Vorheizen ist sehr wichtig, damit der Backofen nicht kalte Luft um die eventuell kontaminierte Maske bläst und so die Viren verteilen kann.
  •  Legen Sie die Maske geöffnet mit der Innenseite nach Unten auf ein Backblech oder ein Rost. 
  •  Lassen Sie die Maske für 30 Minuten im Backofen. 
  •  Verwenden Sie keinen Backofen mit Gasbetrieb!

Aufbereitung in der Mikrowelle

  •  stellen Sie eine Schale mit 50 ml Wasser in die Mikrowelle und legen Sie die Maske geöffnet mit der Innenseite über die Schale. Erhitzen Sie die Mikrowelle für 2 Minuten mit mindestens 750 Watt. Das Wasser beginnt zu Sieden und der Wasserdampf tötet Viren und Bakterien auf der Maske.
  •  Hängen Sie die Maske danach zu Trocknen auf. 
  •  Der Bügel der Maske ist aus einer Metalllegierung und kann theoretisch in der Mikrowelle Funken werfen. Bleiben Sie daher in der Nähe der Mikrowelle. Wir haben 5 verschiedene Mikrowellentypen getestet und konnten keine Schäden oder Funkenbildung feststellen.

 

Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Auch wenn wir verschiedene Mikrowellen und Backöfentypen ausprobiert haben, übernehmen wir keine Garantie für die Wirksamkeit der Wiederaufbereitung oder für Schäden, die an der Maske durch die Wiederaufbereitung enstehen. Alle unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Diese Hinweise sind nur für eine Verwendung im unkritischen Bereich und für die private Anwendung gedacht. Für weitere Fragen freuen wir uns über einen Anruf von Ihnen.

 

Häufig gestellte Fragen

  • Bin ich berechtigt eine Maske zu erhalten?
    • Berechtigt sind Personen, die das 60. Lebensjahr abgeschlossen haben und vulnerable Gruppen. Zu den vulnerablen Gruppen gehören unter anderem Personen mit chronischen Lungen-, Herz- oder Nierenerkrankungen, an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankte Personen und Personen mit aktiven, fortschreitenden oder metastasierenden Krebserkrankungen.
  • auf wieviele Masken habe ich Anspruch?
    • bis zum 06. Januar besteht Anspruch auf zunächst drei Masken. Ab Januar werden Coupons durch die Krankenkassen verteilt mit denen man Anspruch auf zwei Mal sechs weitere Masken hat. 
  • Muss ich etwas für die Masken zahlen?
    • Für die drei kostenfreien Masken bis zum 06. Januar fallen keine Kosten für die berechtigten Personen an. Ab Januar fällt pro Coupon, also sechs Masken, eine Zuzahlung von 2€ an.
      Neben den kostenfreien Masken können Sie die FFP2 Masken aber auch weiterhin käuflich bei uns erwerben.
  • Woher erhalte ich die Coupons für den Januar?
    • Die Coupons werden von der Krankenkassen an die empfangsbrechtigten Personen verschickt. 
  • Woher weiß die Apotheke, dass ich berechtigt bin kostenfreie FFP2-Masken zu bekommen?
    • Sie müssen sich anhand eines Personalausweises identifizieren. In der Regel können wir anhand der Medikation sehen ob Sie berechtigt sind oder nicht. Sollten Sie kein Kundenkonto bei uns haben, bitten wir Sie einen Nachweis über die entsprechende Erkrankung oder Medikation vom Arzt mitzubringen. 

 

Hier geht's zurück zum Corona-Virus Beitrag.

Hier gehts zurück zu allen Magazinbeiträgen.

Zahlungsarten

  • PayPal
  • Kreditkarte *
  • Lastschrift *
  • Rechnung
  • Barzahlung

* = Ein PayPal-Service. Sie benötigen kein PayPal-Konto.

1) Preise inkl. MwSt., Versandkosten pro Bestellung 3,95 EUR bis 50,00 EUR Warenwert.

2) Preis gemäß aktueller Lauer-Taxe. Preis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist dieser Preis für Apotheken nicht verbindlich. Im Falle einer Abrechnung würde der GKV von der Apotheke bei rechtzeitiger Zahlung ein Rabatt von 5% auf diesen Abgabepreis gewährt (§130 Absatz 1 SGB V).

Lebensmittel­informations­verordnung

Sollten Sie weitere Informationen gemäß der Lebensmittel­informations­verordnung (LMIV) wünschen, so besuchen Sie die Website des angegebenen Herstellers oder kontaktieren ihn direkt. Dieser wird Ihnen gerne weitere Fragen kostenlos beantworten. Sie können auch unseren Informationsservice nutzen und Ihre Fragen unter Angabe des Namens, des Herstellers und der Pharmazentralnummer des Artikels schreiben: service@friesenapotheken.de. Natürlich können Sie uns auch während unserer Geschäftszeiten telefonisch erreichen unter 04323 38 38. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass vollständige Informationen erst bei Vorliegen des Artikels vor der Lieferung an Sie verfügbar sein können.