Foto

Corona

Testzentren

In folgenden Testzentren führen wir Corona-Schnelltests durch:


 Bad Bramstedt

Rathaus Bad Bramstedt
Bleeck 17 - 19
24576 Bad Bramstedt
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9 - 11 Uhr 
Samstag und Sonntag: 10 - 12 Uhr
 

 Malente

Haus des Kurgastes
Bahnhofstr. 4a
23714 Malente
Öffnungszeiten
Täglich 15 - 18 Uhr



 Trappenkamp

Ehemalige Feuerwache Trappenkamp
Ostlandplatz 5
24610 Trappenkamp
Öffnungszeiten
Täglich 15 -18 Uhr



Häufig gestellte Fragen

 

Für wen ist der Bürgertest kostenlos?

Mit dem Anspruch auf Bürgertests sollen besonders vulnerable Personen geschützt werden, unter anderem jene, die derzeit nicht geimpft werden können. Einen Anspruch auf kostenlose Bürgertests haben daher:

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag Personen,
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen Personen,
  • Besucher, Behandelte oder Bewohner in folgenden Einrichtungen: Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, stationäre Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Einrichtungen für ambulante Operationen, Dialysezentren, ambulante Pflege, ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen, ambulante Hospizdienste, und Palliativversorgung,
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten
Wie weise ich nach, dass ich Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest habe?

Wer eine kostenlose Testung in Anspruch nehmen möchte, muss sich gegenüber der testenden Stelle ausweisen und einen Nachweis erbringen: Bei Kleinkindern ist das die Geburtsurkunde oder der Kinderreisepass, bei Schwangeren der Mutterpass. Wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, muss ein ärztliches Zeugnis im Original über die medizinische Kontraindikation vorlegen. Teilnehmende an Impfwirksamkeitsstudien können sich von den Verantwortlichen der Studien einen Teilnahme-Nachweis ausstellen lassen und diesen vorlegen. 

Bei Besuchen in Pflegeheimen oder Krankenhäusern kann ein kostenloser Test vor Ort gemacht werden oder der Besuch wird der Teststelle gegenüber glaubhaft gemacht. Insoweit kann dieses Musterformular nach Bestätigung durch das Pflegeheim zur Vorlage bei der Teststelle genutzt werden. Alternativ ist auch eine Selbsterklärung zum Besuch einer Einrichtung erlaubt. Diese finden Sie hier.

Pflegende Angehörige müssen glaubhaft machen, dass sie einen pflegebedürftigen Angehörigen pflegen. Auch Leistungsberechtigte im Rahmen eines Persönlichen Budgets und bei ihnen beschäftigte Personen müssen diesen Umstand glaubhaft machen. Eine leistungsberechtigte Person nach § 29 SGB IX kann dies regelhaft durch einen entsprechenden Bescheid nachweisen.

Wann muss ich eine Eigenbeteiligung von 3 Euro bezahlen?

Auch bei Veranstaltungen in Innenräumen, nach Risikokontakten, wenn die Corona-Warn-App eine rote Warnung anzeigt oder um vulnerable Gruppen zu schützen, ist es sinnvoll, sich testen zu lassen, um Infektionsketten zu unterbrechen. Wer einen solchen Test braucht, wird weiterhin vom Staat unterstützt. Er muss sich künftig aber mit 3 Euro beteiligen. Das gilt bei:

  • Personen, die am Tag der Testung eine Veranstaltung in Innenräumen von kommunalen Einrichtungen oder Vereinen besuchen wollen
  • Personen, die am Tag der Testung Kontakt zu Personen haben werden, die ein hohes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken (Das sind Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Vorerkrankungen)
  • Personen, die durch die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko erhalten haben („rote Kachel“).
Muss ich einen Nachweis bringen, damit ich den 3-Euro-Bürgertest bekomme?

Ja. Auch für Bürgertests mit Eigenbeteiligung ist es notwendig, den Anspruch nachweisen zu können. Das geht z. B. mit der Eintrittskarte für eine Veranstaltung, dem Vorzeigen der Corona-Warn-App oder bei Kontakten mit Risikopatienten einer Selbstauskunft, die auf diesem Formblatt festgehalten wird.

Keiner der Testgründe ist für mich zutreffend. Kann ich trotzdem getestet werden?

Ja. Sie müssen den Test allerdings komplett bezahlen. Die Kosten für einen Test betragen 11,50 €.

Ich habe Symptome, ist der Test für mich kostenlos? Und wo soll ich hingehen?

Symptomatische Patientinnen und Patienten sollten zum Arzt gehen. Sie werden künftig durch die Hausärzte oder Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) getestet. Die Abrechnung erfolgt über die Krankenkassenkarte. Sollte Ihr Arzt Sie dennoch zu einem Schnelltest Zentrum schicken, weisen Sie bitte daraufhin, dass dort keine symptomatischen Personen getestet werden dürfen.

Was muss ich mitbringen?

Sie benötigen ein Ausweisdokument (Personalausweis, Führerschein, Reisepass) und gegebenenfalls einen Nachweis um Ihre Anspruchsberechtigung nachzuweisen. Alle Unterlagen für den Test können Sie vor Ort ausfüllen. Sie können die Unterlagen aber auch ausdrucken und direkt mitbringen: Hier finden Sie die Unterlagen für die Testzentren und hier die Selbsterklärung für die Anspruchsberechtigung.

Wie kann ich bezahlen?

Sie können vor Ort den die Eigenbeteiligung oder den kompletten Test bar, mit EC- oder Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie bar zahlen möchten, beachten Sie bitte, dass wir nur eine begrenzte Menge Wechselgeld in den Teststationen vorhalten.

Sind alle Teststationen öffentlich zugänglich?

Ja, wir haben an allen Standorten Vereinbarungen getroffen, dass die Teststationen während der Öffnungszeiten uneingeschränkt und für jeden Zugänglich sind.

Sind die Teststationen barrierefrei erreichbar?

Ja. Sollten Sie einmal aus unverhergesehen Gründen eine Teststation nicht erreichen können, rufen Sie uns unter 04323 3838 an, wir kommen dann zu Ihnen nach draußen.

Testen Sie auch Bürger mit Symptomen?

Nein. Wir dürfen ausschließlich Personen ohne Anzeichen eine Corona-Infektion testen. Dazu gehört Husten, Halsschmerzen, Fieber, Geschmacks- oder Geruchsstörungen. Wenn Sie solche Symptome haben, setzen Sie sich bitte telefonisch mit Ihrem Hausarzt in Verbindung.

Wie wird der Test durchgeführt?

Wir testen mit einem durch das BfArM zugelassenen professionellen Test im vorderen Nasenbereich. Der Test ist absolut schmerzlos und schnell durchgeführt.

Testen Sie auch Kinder?

Ja, im Beisein der Eltern oder ab 12 Jahren mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.

Testen Sie auch an Feiertagen?

Ja, wenn die angegebenen Tage auf einen Feiertag fallen, sind wir trotzdem zum Testen da.

Wie lange dauert der Test?

Ihr Besuch im Testzentrum dauert nur 2 Minuten. Sie brauchen nicht auf das Testergebnis warten.

Wie erhalte ich das Ergebnis?

Wenn Ihr Test positiv ist, rufen wir Sie umgehend an. Sie erhalten eine Testbestätigung mit einem QR-Code. 15 - 30 Minuten nach dem Test können Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen und können das Ergebnis einsehen. Die Testbestätigung zusammen mit dem QR-Code gilt auch als Negativbescheinigung zum Beispiel für Ihren Besuch im Pflegeheim oder bei der Fußpflege etc.

Was passiert bei einem positiven Schnelltest?

Wir kontaktieren Sie und melden den positiven Schnelltest an das für Sie zuständige Gesundheitsamt. Sie müssen sich dann umgehend isolieren und auf weitere Anweisungen des Gesundheitsamtes warten. Sie erhalten von uns einen Nachweis über einen positiven Corona-Schnelltest und wir organisieren Ihnen zur Überprüfung des Ergebnisses einen PCR-Test.

Wie wird der QR-Code gescannt?

Öffnen Sie die Kamera-App über den Sperrbildschirm, die App oder das Kontrollzentrum. Wählen Sie die rückseitige Kamera aus. Halten Sie das iPhone so, dass der QR-Code im Fokus der Kamera ist. Tippen Sie auf die erscheinende Mitteilung, um den Link zu öffnen. Falls Ihre Kamera den QR-Code nicht erkennt, müssen Sie gegebenenfalls eine QR-Scanner-App herunterladen.

Ich habe kein Smartphone, wie kann ich das Testergebnis bekommen?

Keine Sorge! Wenn Ihr Test positiv ist, melden wir uns auf jeden Fall bei Ihnen. Wenn Sie den Test als Nachweis für das Altenheim oder einen anderen Besuch benötigen, kann dort Ihr QR-Code gescannt werden. Sie können aber auch mit Ihrer Testbestätigung mit Code in jede Friesen-Apotheke kommen. Wir erstellen Ihnen dann eine Negativbescheinigung ohne QR-Code.

Wie lang ist das Testergebnis gültig?

Das Testergebnis ist für drei Tage gültig. Nach Ablauf der Zeit ist das Testergebnis nicht mehr aufrufbar. Nach 24 Stunden wird ein Hinweis eingeblendet, dass das Testergebnis älter ist.

Ich habe weitere Fragen, an wen kann ich mich wenden?Wir beantworten Ihre Fragen gerne per Telefon unter 04323 38 38 oder Sie schreibe uns eine eMail an info@friesenapotheken.de

 

Corona-Tests in Betrieben und Behörden

Unsere mobilen Testteams kommen auch kostenpflichtig zu Ihnen in den Betrieb: Rufen Sie uns einfach an: 04323 / 3838 

Filtern nach

Kategorien

Hersteller

Preisspanne

Darreichung

Menge

Wirkstoffe

Zahlungsarten

  • PayPal
  • Kreditkarte *
  • Lastschrift *
  • Rechnung
  • Barzahlung

* = Ein PayPal-Service. Sie benötigen kein PayPal-Konto.

1) Preise inkl. MwSt., Versandkosten pro Bestellung 3,95 EUR bis 50,00 EUR Warenwert.

2) Preis gemäß aktueller Lauer-Taxe. Preis: Verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der GKV, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist dieser Preis für Apotheken nicht verbindlich. Im Falle einer Abrechnung würde der GKV von der Apotheke bei rechtzeitiger Zahlung ein Rabatt von 5% auf diesen Abgabepreis gewährt (§130 Absatz 1 SGB V).

Lebensmittel­informations­verordnung und weitere Artikelangaben

Sollten Sie weitere Informationen gemäß der Lebensmittel­informations­verordnung (LMIV) oder Auskünfte über weitere Artikelangaben wünschen, so besuchen Sie die Website des angegebenen Herstellers oder kontaktieren ihn direkt. Dieser wird Ihnen gerne weitere Fragen kostenlos beantworten. Sie können auch unseren Informationsservice nutzen und Ihre Fragen unter Angabe des Namens, des Herstellers und der Pharmazentralnummer des Artikels schreiben: service@friesenapotheken.de. Natürlich können Sie uns auch während unserer Geschäftszeiten telefonisch erreichen unter 04323 38 38. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass vollständige Informationen erst bei Vorliegen des Artikels vor der Lieferung an Sie verfügbar sein können.